Skip to content

[SuB-Anbau] Ich komme garnicht mehr hinterher

August 6, 2010

Okay, ihr dürft mich jetzt gerne hassen, aber irgendwie hatte in letzter Zeit keine Zeit/Lust für einen SuB-Post, da ich selber private Probleme habe. Wer meinen privaten Blog kennt, weiß was das nun war.
Leider geht es bei mir Lesetechnisch auch nur im Schneckentempo weiter. Eragon ist wirklich stinkelangweilig, zumindestens die ersten 40Seiten (weswegen ich 0% Lust habe, weiter zu lesen… aber ich werde es nicht abbrechen, ich schwöre es! Außerdem muss ich mich ja auch noch um “Die letzten Diktatoren” kümmern D:)…

So, das was ich eigentlich posten wollte: Nämlich die Neuzugänge seit Engel spucken nicht. Ich habe mich entschieden, die Bücher immer in “Paketen” abzufotografieren, damit der Post nicht so unendlich lang wird (Sind jetzt nicht optimal abfotografiert, aber man kann so gut es geht alles erkennen :D).

Vielen Dank für die beiden Bücher an den Arena Verlag!

SCHATTENKUSS von INGE LÖHNING:

Lena hat eigentlich keine Lust, ihre Mutter in das verschlafene Dörfchen Altenbrunn zu begleiten. Doch dann taucht plötzlich immer öfter der Name Ulrike in den Gesprächen auf und Lena erfährt, dass sie eine Tante hat, die vor 20 Jahren spurlos verschwunden ist. Noch ahnt sie nicht, wie ähnlich sie ihrer Tante sieht. Und dass sie, als sie sich Hals über Kopf in den Vater eines Freundes verliebt, Ulrikes größten Fehler wiederholt.

LIEBESFLUCH von BEATRIX GURIAN:

Blue ist überglücklich – sie hat tatsächlich eine Stelle als Au-Pair-Mädchen bekommen! Kaum dass sie in Deutschland ist, taucht auch noch ein Junge auf, der ihr absoluter Traumtyp ist. Doch was als Traum anfängt, verwandelt sich schnell in einen grauenhaften Albtraum. Und das Schlimmste für Blue ist: Nicht nur ihr Leben ist in tödlicher Gefahr, sondern auch das der ihr anvertrauten Kinder.

Vielen Dank für das Buch an den Mira Taschenbuch Verlag!

FÜRST DER DUNKELHEIT von SHANNON DRAKE:

Als Lauren von einem Untoten verfolgt wird, sucht sie Schutz bei dem charismatischen Vampirjäger Mark. Ohne zu ahnen, dass ausgerechnet er sie bald immer tiefer hineinziehen wird in eine Welt aus Blut, Tod und Dunkelheit …
In der Kristallkugel einer Wahrsagerin erscheint ihr eine unheimliche Gestalt, die sie zu sich holen will. Voller Angst sucht sie Schutz bei dem charismatischen Vampirjäger Mark Davidson. Ohne zu ahnen, dass ausgerechnet er sie bald immer tiefer hineinziehen wird in einen verhängnisvollen Strudel aus Gewalt und Rache. Denn Laurens Verfolger ist kein Unbekannter für Mark. Und als sie schließlich den Grund für seine erbitterte Jagd auf den Untoten erkennt, scheint es schon zu spät …

Vielen Dank für dieses Buch an den Cbt/Cbj Verlag!

SIXTEEN MOONS von KAMI GARCIA und MARGARET STOHL:

Liebe noch vor dem ersten Blick …

Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …

Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?

Vielen Dank an Kirsten Marohn für das Buch!

LAPPALIE von KIRSTEN MAROHN:

Jasmin ist zu beneiden. Sie liebt ihren Halbtagsjob als Regalauffüllerin im Superbiomarkt, ihre Chefin ist ihre beste Freundin, und privat ist sie mit Henrik, einem erfolgreichen Schriftsteller, verheiratet. Doch der schöne Schein trügt.

Seit jener Silvesternacht, als Jasmin einen Moment nicht aufpasste und ihr Schwiegervater die Situation ausnutzte, ist ihr Liebesleben ein Spießrutenlauf. Wie gerne würde sie Henrik erzählen, was damals in der Küche seines Vaters geschah, doch während Jasmin noch über die richtigen Worte grübelt, muss sie entdecken, dass ihr Ehemann den Studentinnen seines Schreibkurses längst mehr beibringt, als nur die korrekte Grammatik.

Und dann ist da noch Sven, ihr Schwager, der seit der Hochzeit in sie verliebt ist …

Vielen Dank an den Lyx-Egmont Verlag für die Bereitstellung dieses Buches!

HEX HALL: WILDER ZAUBER von RACHEL HAWKINS:

Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer — den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.

Vielen Dank an den Zauberfeder Verlag für die Bereitstellung der Bücher!

ELFENWELTEN von BERNHARD HENNEN:

Ein visueller Streifzug durch Bernhard Hennens Romanwelten, der die Phantasie beflügelt. Detailreiche Illustrationen, stimmungsvolle Fotos und fesselnde Texte ermöglichen neue Einblicke in die Welt der Elfen, Menschen und Trolle.

WRAETHTHU CHRONIKEN 1: DER ZAUBER VON FLEISCH UND GEIST von STORM CONSTANTINE:

Pellaz lebt mit seiner Familie abgeschieden auf dem Land. Erst durch Reisende erfährt er, dass die Welt um ihn herum im Verfall begriffen ist. In den Ruinen hat die Menschheit auf mysteriöse Weise eine neue Spezies ausgeprägt – die Wraeththu. Eines Tages taucht ein junger Fremder auf der Farm auf, zu dem Pellaz sich magisch hingezogen fühlt. Am nächsten Morgen bricht er mit ihm auf in ein neues Leben – zu schönen androgynen Wesen, welche die Macht besitzen, Menschen zu Ihresgleichen zu transformieren.Doch neben ihnen gibt es auch Stämme, die marodierend durch die Städte ziehen. Liebe, Macht, Intrigen, Gewalt, Magie und der Aufbruch in die sagenhafte Stadt Immanion. Ob als militante Barbaren oder als erleuchtete Nahir-Nuri, eines wird Pellaz klar: Die Wraeththu werden das Gesicht der Welt für immer verändern. Und sein eigenes Schicksal wird entscheidend damit verknüpft sein.

DER WEG NACH ALTAMURA von STEPHAN M. ROTHER:

Im Jahre des Herrn 1293. Magister Wasmod von dem Knesebeck reist durch
ein Italien, das in banger Erwartung dem Kaiser der Endzeit entgegensieht. Auf seiner Mission, die ihn über Sirmione und Mantua auch in Dantes Florenz führt, häufen sich beunruhigende Vorkommnisse. Unter mysteriösen Umständen trifft ein junger Besucher aus Deutschland ein.
Ein finsterer Fluch, den der Magister gebannt glaubte, ist zu neuem Leben erwacht. Doch auf wen beziehen sich die Prophezeiungen? Und auf welcher Seite steht die undurchschaubare Botin Oda? Bald geraten nicht nur Wasmods geheime Pläne, sondern auch sein Leben in tödliche Gefahr.

Vielen Dank an den Thorsten Low Verlag für die Bereitstellung der beiden Bücher!

GESCHICHTEN UNTER DEM WELTENBAUM von CHRISTOPH HARDEBUSCH:

Er ist das Zentrum der Welt. Seine Äste stützen das Himmelsgewölbe, tragen die Heimat der Götter und Lichtelfen. Seine Wurzeln umarmen das Reich des Todes und behüten die Geschöpfe der Nacht. Sein Stamm durchzieht die Welt der Menschen, Riesen und Zwerge, nährt sie und gibt ihnen Lebenskraft. Er ist nicht einfach nur ein Baum. Er ist der Weltenbaum.

GEISTERHAFTE GROTESKEN von CHRISTOPH MARZI U.A.:

Sie sind aus Stein. Schmücken und zieren die Fassaden unserer Kirchen und Häuser. Leiten das Regenwasser von ihnen ab. Vertreiben den Teufel und sein Gefolge.
Wasserspeier.
Doch sind sie wirklich nur in Stein geschlagene Figuren, starr und leblos?
23 Autoren beweisen in ihren unheilvollen, düsteren, traurig-romantischen und bösen Geschichten, dass Stein oftmals lebendiger ist, als es den Anschein hat…

Dann habe ich mir noch zwei neue Bücher gegönnt. Da ich sowieso wieder englische Bücer lesen sollte, kam auch direkt ein englisches dazu, das ich auch schon seit Ewigkeiten lesen wollte (den Film habe ich ja schon gesehen, TRAUMHAFT :D):

THE VAMPIRE LESTAT von ANNE RICE:

Once an aristocrat in the heady days of pre-revolutionary France, now Lestat is a rockstar in the demonic, shimmering 1980s. He rushes through the centuries in search of others like him, seeking answers to the mystery of his terrifying exsitence. His story, the second volume in Anne Rice’s best-selling Vampire Chronicles, is mesmerizing, passionate, and thrilling.

WÄCHTER DER NACHT von SERGEJ LUKIANENKO:

In Russland das Kultbuch schlechthin und erfolgreicher als »Der Herr der Ringe« oder »Harry Potter«: Sergej Lukianenkos »Wächter der Nacht« – eine einzigartige Mischung aus Fantasy und Horror über den ewigen Kampf zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis. Auf Grundlage dieses Romans entstand der erfolgreichste russische Film aller Zeiten.

Seit Menschengedenken gibt es die sogenannten »Anderen«: Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Schwarzmagier. Unerkannt leben sie in unserer Mitte und sorgen dafür, dass das Gleichgewicht zwischen den Dunklen Anderen und den Hellen Anderen gewahrt bleibt. Zwei Organisationen, den »Wächtern der Nacht« und den »Wächtern des Tages«, obliegt es, den vor langer Zeit geschlossenen Waffenstillstand zu überwachen und jegliche Verstöße zu ahnden. Doch es heißt, dass ein mächtiger Anderer kommen wird, der die Fähigkeit besitzt, das Gleichgewicht der Kräfte für immer zu verändern. Und sollte er sich auf die Seite des Bösen schlagen, würde dies die Welt ins Chaos stürzen …

Advertisements
2 Comments leave one →
  1. August 7, 2010 1:45 pm

    Der olle Verlag Torsten Low rückt für mich nie Leseexemplare raus *pf* Bin gespannt, was Du zum Weltenbaum sagen wirst! Und mein Gott, ich liebe das Buch von Storm Constantin und ich wünschte, der Verlag würde noch mehr von der Autorin herausbringen.
    Super Stuff, viel Spaß beim lesen!

  2. August 9, 2010 1:26 pm

    Das… sind ja eine Menge Bücher!

    Lappalie fand ich spontan sehr nett, auch wenn ich genau weiß, wo das hinausläuft XD Aber das macht eben die Bücher aus, die man gern liest: Man weiß im Grunde, wie sie ausgehen und liest sie dennoch.

    Die Arena-Verlag Bücher sind gut. Meine Schwester hat einige aus der “Reihe” und sie meinten, sie waren allesamt sehr gut.

    Eragon habe ich gelesen und fand es okay. Nicht dass ich es super revolutionär fand oder so. Gut aber alle mal. Aber wenn man sich nicht dazu aufraffen kann, dann leg es doch einfach beiseite 😉

    Hoffe, das mit deinen Privatleben löst sich bald mal. Ich habe gesehen, dass deine Mutter dich nicht zum Russischunterricht lässt! Argh, Überredungskünste hast du nicht zufällig?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: